Pjotr Elkunoviz


Der Anfang der Geistigen Aufrichtung nach Pjotr Elkunoviz

Pjotr Elkunoviz ist der Initiator und Begründer der Original Heilweise Die Geistige Aufrichtung.

 

Er war selbst betroffen, er litt jahrelang unter akuten Folgen einer Abnutzung der Wirbelsäule infolge eines Beckenschiefstandes. 1989 empfing von der geistigen Welt die Kraft, die Ursachenkette der seelisch-geistigen Konflikte durch seine Heilinitiation aufzulockern.

 

Pjotr Elkunoviz’ Motto lautet: „Wo Chaos war, wird Ordnung“, die Ordnung der ersten, seiner Ansicht nach „wichtigsten Information“. Seine Arbeit bestehe darin, „den Impuls zu geben“, alles weitere liege bei Gott und im Bewusstsein des zu behandelnden Menschen.

 

Der gebürtige Moldauer hat es selber erfahren: Als Pjotr aus Israel nach Deutschland kam, arbeitete er als Werkzeugmacher, bekam schlimme Rückenbeschwerden. Kein Arzt konnte ihm helfen. „Ich betete zu Gott um Heilung- und sie wurde mir gewährt“, erinnert er sich dankbar. Und mehr noch: Er bekam die Heilkraft, anderen Leidensgenossen zu helfen.

Sein Sohn Alexander Toskar erzählt:

Oft waren die Schmerzen so stark, dass er sich gar nicht mehr bewegen konnte, trotz regelmäßiger Yogapraxis“. Auch konservative und alternativ-medizinische Therapien waren ergebnislos und sein Leiden wurde als unheilbar eingestuft. „Damit müssen Sie leben“, hörte er immer wieder. Diese Zeit seiner Suche und spirituellen Vorbereitung beschreibt Pjotr in einem Gespräch mit Alexander: „So habe ich mir dann über Jahre geholfen mit Yoga. Das war aber immer noch nicht die Heilung. Nun habe ich weiterhin gesucht. Gefunden habe ich sie nach meiner Segnung und Einweihung in die Kunst des geistigen Heilens und das war die Geistige Aufrichtung (…)

Auszug aus dem Dokumentationfilm Die Geistige Aufrichtung. DVD »

Pjotrs initiales Heilungserlebnis in Jerusalem

Seine Begegnung mit der Gnade Gottes Im Jahr 1989 hatte Pjotr in Jerusalem ein initiales Erlebnis. Es war die Stunde der Geburt und erster Zugang zu einer völlig neuen Energie, die in den Folgejahren zur Heilweise der Geistigen Aufrichtung führte. Von der geistigen Welt erhielt Pjotr die Kraft, sich selber zu heilen und verstand von diesem Augenblick an, dass sich ihm „das Wissen und die Kraft eines völlig ‘Neuen Heilungssystems’ offenbart“ habe. Und wusste, dass er zum Heiler berufen war.

 

„Ich wusste, dass etwas Wunderbares an mir passiert, vor allem in mir drin. … und mein Kopf war voll von Informationen. Ich konnte das noch nicht entschlüsseln. Alles, was ich an diesem Ort zu meiner Hilfe bekam, ich wusste, dass ich geheilt bin, ...“

Antworten auf essentielle Fragen

Pjotr forschte weiter, um das wahre Potenzial dieser übermittelten Kräfte zu erfassen und die geistigen Informationen nach und nach zu entschlüsseln. Er fand Antworten auf essentielle Fragen, "Wie können diese neuen Energien genutzt, gelenkt und benannt werden?" Wie dargestellt und vermittelt werden, wo bei den Menschen noch völlige Unwissenheit herrschte?“ Und entwickelte daraus die völlig neue, noch nie dagewesene Heilweise, die so vielen Menschen zu Hilfe und Segen wurde.

 

Dieses Heilgeschehen, die Schöpferkraft, Lebendigkeit und vor allem das Licht, das aus Pjotrs Wirken und der Weitergabe seines Wissens spricht, scheinen kraftvoll zum Wohle der Menschen in die nächsten Dekaden hinein.

Pjotr Elkunoviz und Alexander Toskar

Alexander Toskar ist der Sohn von Pjotr Elkunoviz. Er hat den Entwicklungs- und Heilungsweg seines Vaters viele Jahre miterlebt und begleitet.

Alexander wurde als 19-Jähriger als erster Mensch überhaupt, von seinem Vater Pjotr behandelt und in die Energie der Geistigen Aufrichtung gestellt. Er hat erlebt, wie nach und nach immer mehr Menschen, zunächst Arbeitskollegen, dann die Familien und Freunde dieser Kollegen in zu Behandlung in das Haus der Familie Elkunoviz in Offenbach kamen, um Hilfe zu suchen und offensichtlich zu erhalten. „Ich kann mich erinnern, dass jeden Abend Menschen kamen. Das hat sich durch die positiven Erfahrungen der Menschen dann von Mund-zu-Mund weiterverbreitet. Es gab damals noch kein Internet. Ich habe als Grafik-Designer zusammen mit meinem Vater seinen ersten Flyer erstellt, um darzustellen, wie es zum Beckenschiefstand und Wirbesläulenverkrümmungen kommt. Das waren die Anfänge, später kamen dann ganze Busladungen mit Menschen und die Heilweise wurde sehr bekannt“.

Besondere Verbindung zwischen Vater und Sohn

Im Jahr 2003 begann Alexander im Heilzentrum seines Vaters mitzuwirken. Als Vater und Sohn hatten sie eine besondere Verbindung auf geistiger Ebene. Der intensive Austausch rund um die Behandlungen und Seminare hatte Alexander tiefe Einblicke und Erkenntnisse zukommen lassen, wie keinem anderen.

 

Im Frühjahr 2005 erhielt er die Einweihung von seinem Vater, selber die Geistige Aufrichtung an die Hilfesuchenden weiter zu geben. Auf den Auftrag, die Heilweise weiterzuentwickeln und zu erforschen. Darauf gründet sich Alexanders Wirken als Heiler und als Autor des umfassenden Buchs „Die Geistige Aufrichtung“, das 2007 erstmals veröffentlicht wurde.

 

Auf die interessante Frage einer Journalistin, „Ihr Vater ist der berühmter Heiler Pjotr Elkunoviz und Sie selber sind ebenfalls ein sehr bekannter Heiler. Wird Heilfähigkeiten also vererbt?“, antwortete Alexander: „Gaben, wie Heilfähigkeiten, können durchaus vererbt werden. Diese sind als eine Art „Option“ in den Zellen und im Bewusstsein gespeichert und mit Hilfe einer Einweihung, wie sie in dieser Intensität nur zwischen Vater und Sohn stattfinden kann, ist sie in mir erweckt worden. Häufig haben mein Vater und ich zeitgleich neue Ideen zur Heilarbeit. Obwohl wir manchmal tausende von Kilometern voneinander entfernt sind, sind wir energetisch miteinander verbunden und schätzen dies sehr“.

  

Aus dieser jahrelangen Verbindung als Heiler entsprang der nächste Schritt, den Pjotr Elkunoviz folgendermaßen beschreibt „Ich möchte mit großer Freude berichten, dass mein Sohn Alexander am 3. Oktober 2013 zum Lehrer der Geistigen Aufrichtung ernannt worden ist. Er ist neben mir, der einzige Mittler dieser unfassbaren Energie, Erhalter der Lichtcodierung für das Leben der Geistigen Aufrichtung“.

Großes Interesse der Medien im In- und Ausland

Alexander ist sich diesem großen Vertrauen und der Verantwortung sehr bewusst und dankbar dafür. In den über dreißig Jahren, in denen sich Pjotr und Alexander unermüdlich in den Dienst gestellt haben, wurden viele Länder und Kontinente bereist, hunderttausende Menschen geistig aufgerichtet und ihnen neue Hoffnung gegeben. Zahlreiche Fernsehauftritte in ARD, ZDF, SWR, Phönix und dem Thailändischen Fernsehen wurden absolviert. Und Heiler*innen in aller Welt in die Energien und Kräfte der Geistigen Aufrichtung eingeweiht und damit ihr Leben transformiert und bereichert.

 

Detaillierte Informationen zur Original Heilweise Die Geistigen Aufrichtung »

Das Buch ‚Die Geistige Aufrichtung‘

Der große spirituelle Bestseller über Wesen und Wirken der Geistigen Aufrichtung

Alexander Toskar stellt mit diesem Buch erstmals die bahnbrechende Heilungsarbeit seines Vaters Pjotr Elkunoviz, seinen eigenen Weg als Heiler und die grundlegenden Gesetze der Geistigen Aufrichtung vor. Auf faszinierende Weise wird deutlich, wie eng die Verbindung von Bewusstsein und Körper ist. Dies wird in vielen von Alexander gestalteten grafischen Darstellungen anschaulich vermittelt.

 

Da sich unvermindert neue Erkenntnisse zu dieser Heilweise offenbaren, wird es dem erweiterten Heilwissen regelmäßig angepasst, aktualisiert und ist bereits in der 6. Auflage erschienen.

 

„Ein einzigartiges Meisterwerk über die Gesetze des Geistigen Heilens und ein wundervoller Ratgeber, um geistig und körperlich gesund zu werden!“

Geleitwort von Pjotr Elkunoviz

Im laufe der Jahre meines Wirkens, habe ich viele bewegende Geschichten von Menschen gehört, die durch die Geistige Aufrichtung Heilung und Segen erfahren haben. Keine Hilfe ist so wirkungsvoll wie die Geistige Aufrichtung. In ihr erfüllt sich das Göttliche Gesetz. Sie ist die Seele des Universums. Das Absolute. Sie bringt die Botschaft des Göttlichen Lichts, der Liebe, der Vergebung, der Harmonie und des Friedens. Es ist kaum zu glauben wie schnell alle Blockaden gelöst werden.

 

Mit der ersten Erscheinung dieses Buches über die Geistige Aufrichtung konnten viele Tausende Menschen eine große Lebenstransformation erleben.

 

Ich bin meinem Sohn Alexander und seiner Frau Carolin sehr dankbar für dieses Werk. Damit haben Sie einen großen Beitrag für die Menschheit geleistet. Das Buch ist in mehreren Sprachen übersetzt worden, damit das Wissen, dieser Göttlichen Hilfe alle Menschen erreichen kann.

 

Das Buch Die Geistige Aufrichtung ist erhältlich auch in Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Thailändisch und Russisch.

Toskar Heilung Sekretariat

Montag bis Freitag

8:30 - 11:30 Uhr

+49 89 358 99 269

E-MAIL

Die Geistige Aufrichtung

Alexander Toskar

Mit Vorwort von Pjotr Elkunoviz

Buch bestellen