Geistige Alchemie


Umwandlung, Reinigung und Veredelung auf geistiger Ebene

Die Geistige Alchemie findet bei uns in der Form von Umwandlung, Reinigung und Veredelung ihren Ausdruck. Sie ist ein wesentlicher Aspekt in unseren Heilbehandlungen und Heiler-Seminaren.

 

Der Grundgedanke unserer Arbeit bezüglich Heilung ist, dass es die Aufgabe des Menschen ist, sich dem Göttlichen zu nähern und mit Ihm zu verbinden. Alles ist Licht. Unterbrechungen im Fluss des Lichts führen zu Störungen der Gehirnaktivität und des Immunsystems. Alle energetischen Faktoren, die die direkte Verbindung zwischen dem Menschen und dem unendlichen Fluss des göttlichen Lichts stören, müssen daher aufgelöst werden.

 

Unsere Aufgabe als Geistheiler besteht im Wesentlichen darin, um diese göttlichen Prinzipien im Universum und im Menschen zu wissen und eine dauerhafte und Verbindung und Harmonie zwischen den verschiedenen Ebenen im Menschen herzustellen. So kann sich das innewohnende Licht-Prinzip (Christus-Prinzip) verwirklichen.

Im Einklang mit der kosmischen Harmonie

Unser Wirken mit der Geistigen Alchemie besteht darin, den Menschen zu helfen, die Fähigkeit zu entwickeln, ihre Gedanken, Gefühle und Handlungen mit der kosmischen Harmonie in Übereinstimmung zu bringen.

 

Denn wenn man Geist, Seele und Herz mit den besten Gedanken und den besten Gefühlen nährt und wenn man ebenso den physischen Körper mit den reinsten Nahrungsmitteln versorgt, wandeln sich störende, wie giftige Elemente in lichtvolle Anteile, dann gewinnt man das ewige Leben im geistigen Sinne.

 

Für die (eigene) alchemistische Arbeit im Alltag haben wir verschiedene Anwendungen und Hilfsmittel entwickelt, wie gesprochene Meditationen und Heilkarten. Zur Umwandlung und Anhebung der Energiemuster des Körper-Herz und Geist-Systems.

Alchemie früher und heute

Die Ursprünge der Alchemie sind im alten Ägypten und in Griechenland zu finden.

 

Die Suche nach dem Stein der Weisen und der Herstellung eines Allheilmittels war in früheren Zeiten das wesentliche Anliegen der Alchemie.

 

Das Ziel der spirituellen Arbeit und Suche der Alchimisten wird durch Symbole und Gegenstände dargestellt, sie sind jedoch als Sinnbilder für spirituelle Fähigkeiten zu lesen, die sich mit Hilfe eines neu erworbenen Wissens entwickeln konnten.

 

Die geistigen Alchemisten haben zahlreiche Varianten verwendet, um Vergängliches in Wertvolles zu verwandeln, beliebige Stoffe mit den edlen Prinzipien von Gold oder Silber neu zu gestalten. Und Metalle und Mineralien, die in einer Verbindung miteinander kombiniert werden, können mithilfe bestimmter Prozesse wieder aufgelöst werden.

Transmutation: Veränderung in Substanz und Qualität

Durch die Transmutation (lat. transmutatio metallorum) wird ein Ding in Substanz und Qualität verändert. In der Alchemie verstand man darunter die Umwandlung unedler Metalle wie Blei oder Quecksilber in Edelmetalle, namentlich in Gold oder Silber. Doch die Transmutation, die Kunst des Goldmachens, soll eher als ein Nebenwerk der Alchemie aus früheren Zeiten verstanden werden. Vielmehr dient sie zur Veredelung des Innenlebens.

 

Symbole der Alchemie stellen das Ziel der spirituellen Arbeit dar. Sie dienen der Verwandlung des inneren Menschen und nicht für äußere oder materielle Anwendungen.

 

Der Stein der Weisen ist die Verwirklichung jenes göttlichen Bewusstseinszustands, den man durch Liebe und Weisheit erreichen kann. Zuerst findet die Verwandlung in dir selbst statt und dann, da sich alles ausbreitet, auch in den dich umgebenden Menschen und Wesen. Wenn du Licht und Wärme ausdrückst und wenn du mit Weisheit und Liebe handelst, gestaltest du in dir den kostbaren Stein der Weisen.

 

Einer der Ur-Texte der Alchemie sind die Tabula Smaragdina, die Smaragdtafeln, die auf Hermes Trismegistos zurückgehen.

 

Hermes Trismegistos, der Dreimalgroße, auch als Thoth Hermes bekannt (3400-2100 v. Chr.) gilt als Vater der Künste und Wissenschaften sowie der Schrift Altägyptens. Er ist der Begründer der ägyptischen Kultur und der größte Erleuchtete der Völkerschaften des Nillandes.

  

Aus der Tabula Smaragdina geht das bekannte Lebensgesetz von Hermes Trismegistos hervor:

„Was oben ist, ist wie das, was unten ist, und was unten ist, ist wie das, was oben ist.“

Sieben kosmische Gesetze

Hermes Trismegistos hat laut Überlieferungen sieben kosmische Gesetze auf die berühmten Tabula Smaragdina eingraviert, deren Schwingung mit jedem Gesetz feinstofflicher und erhabener wird.

 

Das Gesetz des Geschlechts 

Das Gesetz von Ursache und Wirkung 

Das Gesetz der Entsprechung 

Das Gesetz des Rhythmus 

Das Gesetz der Polarität

Das Gesetz der Schwingung 

Das Gesetz der Geistigkeit

 

Die sieben Geistigen Gesetze haben eine universelle Botschaft, sie werden daher auch als Universelle Prinzipien bezeichnet, darüber hinaus aber auch einen weiteren konkreten Bezug zu unserem Sein. Jedes Gesetz korreliert mit einem der sieben Chakras, den Energiekörpern entlang der Wirbelsäule sowie im Kopf.

 

Diese universellen Gesetze sind erstmalig 1908 in englischer Sprache erschienen, detailliert beschrieben im Kybalion, einer kleinen Schrift, deren Autoren unbekannt geblieben sind.

Innere Wandlung und die aufsteigende Spirale des Guten

Innere Wandlung basiert auf Tugenden sowie auf universalen menschlichen Werten.

 

Die menschlichen Werte bilden die eigentliche Grundlage unserer Existenz als Einzelperson und die Basis für unser Zusammenleben. Sie sind in den ethischen Forderungen aller Religionen enthalten und stellen somit eine Verbindung ihrer Wege dar, auch wenn diese im Einzelnen verschieden erscheinen. Doch sind sie an keine Religion oder Konfession gebunden, sondern gelten übergeordnet für alle Wesen.

 

Beim Praktizieren von Rechtschaffenheit beispielsweise soll die Wahrheit und das richtige Verhalten gelebt werden. Mit reinen Motiven, also ohne geheime Wünsche oder verborgenen Hoffnungen auf Vorteile. Ein rechtschaffenes Leben führt zu Freiheit und Frieden, im Innern wie im Äußeren. Liebe kann in der Tiefe dieses Friedens erlebt werden. Liebe wiederum sollte und wird in Gewaltlosigkeit ihren Ausdruck finden. Wo Liebe herrscht, ist es undenkbar, anderen Gewalt oder Leid zuzufügen. So entsteht aus dem Entschluss, rechtschaffen zu leben, eine aufsteigende Spirale des Guten. Alle diese grundlegenden Werte müssen jedoch im Handeln ausgedrückt werden und dürfen sich nicht nur auf Theorie und Wissen beschränken.

Geistige Alchemie im Alltag

Umprogrammierung von Glaubenssätzen

Der alte Mensch in uns neigt gewohnheitsmäßig negativen Gedanken, Gefühlen und Zuständen zu. Ein Gedanke bewirkt die Ausschüttung eines Hormons bzw. einer Gruppe von Hormonen. Die Hormone dienen als Boten zu den Teilen des Körpers, die zu reagieren haben und lösen zahlreiche Veränderungen im Stoffwechsel und auf der physischen Ebene aus. Diese Reaktion, die den ganzen Körper in enorme Aktivität versetzen kann, vollzieht sich in wenigen Tausendstelsekunden.

 

Sind diese negativen inneren Zustände und Gedankenmuster von langer Dauer oder sehr intensiv, verschaffen sie sich Ausdruck als Störung, Disharmonie, später dann auch als Krankheit. Gedanken und Gefühle durchlaufen also einen physischen Prozess, sie materialisieren sich, und ihre Manifestation tritt als Erkrankung Krankheit in Erscheinung.

 

Durch überlegene Glaubenskraft und durch die andauernde Bejahung des neuen Menschen in uns können Formen von Negativität gewandelt und überwunden werden. Entschließen wir uns, von heute an nie mehr rückwärts zu blicken, sondern uns von der Vergangenheit zu lösen und mit unserem ganzen Wesen und allen Gedanken jeden gegenwärtigen Augenblick zu bejahen und zu leben, vollziehen wir eine alchemistische Wandlung zur Gesundwerdung.

Heilungsmeditationen

Die von uns gesprochenen und energetisch programmierten Meditationen regen kraftvolle Heilungs- und Reinigungsprozesse an. Ihre hohe Schwingungsfrequenz erneuert und ernährt die Zellen, die Organe und die feinstofflichen Systeme des Menschen.

 

Heilungsmeditationen zur Geistigen Aufrichtung. CD »

Heilungsmeditationen zur Regeneration, Selbsthilfe. CD »

Um- und Neuprogrammierung der Körperdrüsen zur Zellerneuerung

Die Umprogrammierung der Drüsen dient dazu, die Produktion aller Hormone in einer Weise umzudrehen, dass sie lebenserhaltend und nicht schwächend wirken. Da der Verstand die Kontrollinstanz ist und folglich die Materie beherrscht, sind die Drüsen des menschlichen Körpers infolge des Glaubens an die Notwendigkeit des Todes bislang nicht in der Lage gewesen, die natürliche Regeneration der Zellstruktur zu unterstützen. Solange wir glauben, Krankheit, Altern und der Tod seien naturgegeben, müssen und werden unsere Körper diese Überzeugung mittragen, unabhängig von ihrer Fähigkeit, sich anders, also verjüngend und lebensfördernd zu verhalten. Mittels der regelmäßigen Um- und Neuprogrammierung der Drüsen werden diese positiven Eigenschaften gefördert.

 

Diese Anwendung und weitere in unserem Buch Gesundheit als Weg »

Ausleitung und Transformation von Giften

Geistige Alchemie mit Ausleitung

Die Gesundheit eines Menschen wird von dem Zustand mitbestimmt, in dem sich die Zellen all seiner Organe und seine Körperflüssigkeiten befinden.

 

Der physische Körper besteht bis zu 70 Prozent aus Wasser. Es ist bekannt, dass Gefühle und Gedanken die Information des Wassers je nach ihrer Qualität positiv oder negativ verändern. Auch elektrische und magnetische Felder, die durch technische Geräte erzeugt werden, beeinflussen die Beschaffenheit von Wasser und somit auch unsere Gesundheit. Gerade die Wirbelsäule enthält in ihren Bandscheiben und im Rückenmark viele Flüssigkeitszellen. Diese stehen in ständiger Resonanz mit unseren Gedanken- und Gefühlsmustern.

 

Das Wirken der geistigen Alchemie

Bei den Behandlungen wird eine geistige Reinigung der feinstofflichen Körper angeregt. Reinigung und Umwandlung von Belastungen, wie Toxine, Schwermetale und anderen energetischen Verunreinigungen.

 

Die in den Körperflüssigkeiten enthaltenen belastenden Informationen und mental-emotionalen Vergiftungen werden transformiert und von kraftvollen neuen Botschaften der Gesundheit, der Liebe und der Harmonie durchströmt.

 

Vertiefe dein Wissen zur Entgiftung mittels Geistigen Alchemie in unserer Geistehilerausbildung »

Die Geistige Alchemie ist auch ein wichtiger Bestandteil unserer Heilbehandlungen »

Heilkarten

Chakra-Harmonie Heilkarte

Die 'Chakra Harmonie' fördert die Feinfühligkeit und die Ausrichtung auf die Dynamik der universellen, geistigen Gesetze, die unser Leben und die ganze Schöpfung durchdringen. Sie wirkt ordnend auf unsere Energiesysteme (Chakras), Energiebahnen (Nadis) und Energiefelder (Aura).

 

Diese Heilkarte überträgt Lichtimpulse, die alles, was mit ihr in Berührung kommt, in Einklang mit den universellen geistigen Gesetzen und in Harmonie mit den Rhythmen des Kosmos bringt. Es stellen sich Liebe, Zufriedenheit, Freude, Glück und Lebenserfüllung ein.

 

Kraftort-Heilkarte

Diese Karte wurde als Mittler der spirituellen und heilenden Kraft magnetisiert. Körper, Geist, Seele, Aura, Zellen und Organe, Blutbahnen, Knochen, Meridiane und Chakras, die DNS und das ganze Wesen werden von der Schwingung der Kraftort Karte erfüllt und gereinigt. Sie wirkt im Raum über die äußeren Felder und die morphogenetischen Felder.

 

Ein Fläschchen, gefüllt mit destilliertem Wasser, wurde auf die 'Kraftort-Karte' gestellt. Anschließend wurden Tropfen davon eingefroren und unter dem Mikroskop fotografiert. Das Wasser bildet strahlende wunderschöne Kristalle. So werden auch die in unseren Flüssigkeitszellen enthaltenen belastenden Informationen von neuen Botschaften der Gesundheit, der Liebe und der Harmonie durchströmt.

 

Man kann die Heilkarte täglich in die Hand nehmen, auf den Körper legen, sich draufstellen oder durch Ansehen der Heilkarte die Energie über die Augen aufnehmen. Dadurch werden die Körperzellen mit all ihren Erinnerungen vom Lichtspektrum der Göttlichen Liebe, der Göttlichen Weisheit und der Göttlichen Kraft durchflutet.

 

Es überträgt sich eine Schwingungsenergie wie Wärme, Licht, Vibration und Magnetismus. Ihre Energie wandelt Negatives sowohl im Äußeren als auch im Inneren um, vermittelt Kraft, positive Hingabe und eine bejahende Lebenseinstellung. Du kannst auch Getränke, Nahrungsmittel, Körperpflegemittel, Handys, Medikamente und Kristalle einige Minuten auf die Karte legen und so mit den hohen Schwingungen anreichern.

 

Diese Transformations-Hilfe erleichtert so den Kontakt mit den eigenen Kräften und Energien, sie hat eine allumfassende Wirkung und ist überall einsetzbar.

 

Eine Auswahl an unseren Energie- und Heilkarten hier »

Hausentstörung: Reinigung von negativen Schwingungen

Hausentstörung, Hausreinigung

Alles auf der Erde schwingt; Menschen, Tiere, Pflanzen, Mineralien und jedes Molekül. Zwischen einem Organismus und einem morphogenetischen Feld besteht eine ständige Wechselwirkung, Schwingungsinformationen werden ausgesandt und empfangen.

 

Auch technisch erzeugte Energien wie Elektrosmog, aber auch Erdstrahlen, Nahrungsmittel, Schmuck und Narben verfügen über eine eigene Schwingung. Wir stehen als lebendige Organismen mit allem in Kommunikation. So reagiert unser Organismus auf manche dieser Schwingungen harmonisch (verträglich) und auf andere disharmonisch (unverträglich).

 

Mit entsprechenden Energieübertragungen kann auf disharmonische Schwingungen so einwirkt werden, dass sie mit der eigenen Schwingung wieder im Einklang kommen. So wird Verträglichkeit für bestimmte Lebensmittel und andere Substanzen und Dinge wieder hergestellt.

 

Auch Lebensräume, Häuser und Wohnungen können mit der Geistigen Alchemie entstört werden. Detailliertere Informationen zur Möglichkeit der Hausentstörung »

Toskar Heilung Sekretariat

Montag bis Freitag

8:30 - 11:30 Uhr

+49 89 358 99 269

E-MAIL

Energie Karte

5G Harmonie 

Karte bestellen

Heilungsmeditationen

von Carolin und Alexander gesprochenen Meditationen.

Mit Geistiger Alchemie

CD bestellen