Geistige Aufrichtung und Schulmedizin


Unser Wirken in Thailand

Unsere Vision ist es, dass das die Geistheilung, alternative Heilmethoden und die westliche Medizin ‚Hand in Hand‘ zusammenwirken, so dass das Beste aus allen Welten zum Wohle der Menschen verbunden wird. 

 

In Zusammenarbeit mit dem thailändischen Gesundheitsministerium besuchen wir seit 2006 regelmäßig Gesundheitseinrichtungen in Thailand. Krankenschwestern und Ärzte erhalten die Geistige Aufrichtung Behandlung und erlernen in Workshops die 3-Heilung® Anwendungen zur Unterstützung ihrer täglichen Arbeit. 

 

In den Spitälern werden wir in spezielle Abteilungen eingeladen, beispielsweise in die Neurologie zu Patienten mit Hirntraumata oder in die Unfallchirurgie oder zu Patienten mit degenerativen Alterserkrankungen. Wir geben ihnen jeweils eine geistige Heilbehandlung und den Pflegern bzw. Verwandten eine Anleitung, wie sie die Lebensenergien durch Handauflegen und andere spirituelle Anwendungen erhöhen können. Oft sehen wir die Patienten bei darauffolgenden Reisen erneut und werden von den Ärzten oder den Verwandten über deren Gesundungsverlauf informiert.

 

So konnte uns ein durch einen Genickschuss vom Hals an gelähmter Polizist bereits bei unserem zweiten Besuch, den wir ein halbes Jahr später machten, wieder persönlich begrüßen. In einem anderen Fall erwachte ein Unfallpatient noch am selben Tag unseres Besuches aus dem Wachkoma, womit die Ärzte zu diesem frühen Zeitpunkt nicht gerechnet hatten, aber sehr erfreut über diesen Umstand waren.

Dr. Jakkriss Bhumisawasdi vom thailändischen Gesundheitsministerium berichtet:

„Als Generalinspekteur der Süd-Region habe ich Alexander und Carolin Toskar an die großen Hospitäler meiner Region gebracht, damit sie die Ärzte und Krankenschwestern schulen bzw. ausbilden.

 

Wir waren in den Regionalkrankenhäusern in Pattalung und Nakornsrithammarat sowie in Chumporn, Trang und in vielen mehr. Und als sich mein Gebiet auf die Zentral-Region erweiterte, gaben wir noch mehr Workshops in Nonthaburi, Lopburi, Saraburi. Viele Ärzte und Krankenschwestern waren begeistert von den Schulungen, und einige konnten den Patienten sehr helfen. Viele Wunder geschahen, und sie durften die Erfolge mit ihren eigenen Augen sehen. Insbesondere diejenigen, die viel geübt hatten, erhielten noch bessere Resultate. Und das aus eigener Erfahrung.

 

Meiner Meinung nach, als Chef der Generalinspekteure, der alle Gebiete des Landes überprüft, ist das, was Carolin und Alexander Toskar den Menschen in Thailand und vielen anderen Menschen weltweit geben, viel mehr als man sich vorstellen kann. Ich danke beiden für das, was sie für unser Krankenhauspersonal getan haben. Und unsere Patienten profitieren wiederum durch die von ihnen geschulten Ärzte und Krankenschwestern. Nochmals danke, für das was sie in den letzten zehn Jahren getan haben und in Zukunft für uns tun werden.”

Artikel weiterlesen »

Do good, feel good

Das internationale Wirken der Stiftung für Spirituelle Gesundheit

Toskar Heilung Sekretariat

Montag bis Freitag

8:30 - 11:30 Uhr

+49 89 358 99 269

E-MAIL

Stiftung für Spirituelle Gesundheit 

Spiritual Health Charity e.v.

Charity »